Allgemeines
 Die Montage
Zusätzliche Kühlung 
Preise 
Fotogalerie
        
 
Aktuelles 

Allgemeines zu Luftkollektoren

Der SolarVenti®-Luftkollektor

Der Capsolair-
luftkollektor


Kollektortests

Zurück zum Hauptmenü






Die Luftkollektoren von SolarVenti®

Standardmodelle                                                   Großflächenkollektor 

Standardmodelle


            

Nachfolgend sind die wichtigsten Kennwerte der Kollektoren zusammengefasst.

 
SV2
SV3
SV7
SV14 SV30
Dimension mm
524 x 524 x 55
704 x 524 x 55
704 x 1004 x 55
1974 x 704 x 55
3000 x 1020 x 100
Gewicht kg
4,8
5,5
9,5
14
29,5
Rahmen
Aluminium
Luftanschluss mm
100
125
Farben
Aluminum, schwarz, weiss
Abdeckung
stossfestes Polycarbonat
Absorber
2 mm Spezialfilz
Rückseite
0,8 mm spezialperforiertes Aluminium
Solarzelle
Hersteller: SolarCells, Kroatien
Dimension cm
46 x 31 x 0,8
46 x 31 x 0,8
92 x 31 x 0,8
92 x 31 x 0,8
(46+92) x 31 x 0,8
Leistung W
6 12 6 und 12
Ventilator
Sunon
Model
1.6 W
3.7 W
6,2 W
Maximale Leistung m3/h
20
35
90
110
150
Maximale Temperatur-
erhöhung °C
11
15
15
30
40

Maximal zu belüftende
Fläche m2

20

25

40

70

150

Gewicht kg

ca. 7

ca. 8,5

ca. 15

ca. 20

ca. 30



  nach oben

Der Solarventi®-Luftkollektor kann vieles, aber eines kann er nicht: kontinuierlich zur Beheizung des Hauses beitragen. Das liegt daran, dass er Umgebungsluft ansaugt und diese mehr oder weniger erwärmt ins Haus bläst. Mit welchen Temperaturerhöhungen Sie rechnen können, wird nachfolgend vorgestellt. Bei vollem Luftdurchsatz beträgt der Temperaturanstieg im Kollektor gegenüber der angesaugten Umgebungsluft: 

Kollektor
Temperaturanstieg
SV2
10 - 15°C
SV3
11 - 15°C
SV7
11 - 15°C
SV14
20 - 30°C
SV30
25 - 40°C

Beispiel: Wird Umgebungsluft mit 15 °C in einen SolarVenti®-Luftkollektor SV7 gesaugt, verlässt sie ihn mit 25 bis 30 °C.

Wird der Luftdurchsatz durch die optional mitgelieferte Regelung verringert, kann sich die Temperaturerhöhung im Kollektor verdoppeln.

Ohne den Einsatz der Regelung hängt der Luftdurchsatz von der Sonneneinstrahlung ab, wie Sie der nachfolgenden Abbildung entnehmen können.


Zubehör

Installationszubehör
Lufteinlassstutzen
Ein/Aus-Schalter (oben)
Steuereinheit (unten)

Copyright by energie+innovation

nach oben