Solartrockner von SolarVenti

Die dänische Firma SolarVenti hat auf Basis ihres Kollektors SV14 einen Solartrockner entwickelt.

 

 

Der Trockner besteht aus zwei Kollektoren SV14 (Kollektordaten finden Sie unter Frischluftkollektoren von SolarVenti). Ein Kollektor (2) ist oberhalb der Einschübe (3) für das Trockengut angebracht. Der zweite lässt sich ausklappen (1).

 

 

Die Luftführung zeigt die nachfolgende Abbildung. Im ausgeklappten Kollektor wird die Luft - wie bei SolarVenti üblich - über die gesamte Rückseite angesaugt. Über einen Verbindungsschlauch wird die bereits erwärmte Luft in den zweiten Kollektor geblasen und weiter erwärmt. Während die Luft im ersten Kollektor den Absorber von unten nach oben durchströmt, geschieht dies im zweiten von oben nach unten.

 

 

Die warme Luft durchströmt über die gesamte Fläche die drei nebeneinanderliegenden und jeweils zwei untereinanderliegenden Schubfächer von oben nach unten.

 

 

In der nächsten Abbildung sehen Sie, wie die Schubladen befüllt und entleert werden können.

 

 

Nach der Nutzung lässt sich der Trockner sehr platzsparend zusammenlegen, wie die nachfolgende Abbildung zeigt.

 

 

 

Technische Daten

Maße (zusammengeklappt) in mm 2012 x 700 x ??
Kollektorfläche (ausgeklappt) in mm 2012 x 1400
Gewicht in kg 35
Anzahl Schubfächer 6
Maße Schubfach in mm 640 x 680 x 60 mm
PV Modul in W / V 12 /12
Ventilator in W / V 5,1 / 12
Maximaler Luftdurchsatz in m³/h  bis 150
Batterie (für Betrieb bei kurzfristigem Ausfall der Sonne) in Ah 2
Maximale Überbrückungszeit in h 4

Technische Änderungen vorbehalten

Preis auf Anfrage

Weitere Informationen zum Solaren Trocknen

Weitere Informationen zur Trocknung

Schmalschläger, Thomas;  Luboschik, Uli: Solare und solarunterstützte Trocknung; pdf-Datei

Schmalschläger Thomas: Mehr als nur heiße Luft: Dörren und Trocknen mit der Sonne - Funktionsweise eines Solartrockners; Workshop im Rahmen des Klimaherbst 2016
im Ökologischen Bildungszentrum München, pdf-Datei

Lorenz-Ladener, Claudia: Trocknen & Dörren mit der Sonne; ökobuch Verlag, Staufen, 2010