Der Luftkollektor von GRAMMER Solar (Frischluft)

Die GRAMMER Luftkollektoren werden seit den frühen 80er-Jahren gefertigt.

Das Kollektorgehäuse besteht aus seewasserfestem Aluminium und ist wärmegedämmt. Als transparent Abdeckung wird ein eisenarmes, hagelschlagfestes, reflexionsarmes und hochtransparentes Solar-Sicherheitsglas verwendet. Der selektivbeschichtete Aluminiumabsorber garantiert hohe Erträge. Der integrierte Ventilatoren mit elektronischen, geräuscharmen und langlebigen Gleichstrommotoren wird von einem Photovoltaik-Module mit Strom versorgt. Zusammen mit einer speziell schalloptimierten Kollektorkonstruktion ist ein leiser Lüftungsbetrieb gewährleistet. Der Geräuschpegel liegt selbst bei voller Leistung im Innenraum bei nur 20-40 dB(A), gemessen in einem Meter Abstand.

TWINSOLAR Duo

Der Luftkollektor ist mit einem hochwertigen, in den Kollektor integrierten, wechselbaren Luftfilter ausgestattet, der für eine gute Luftqualität sorgt. Weiterhin ist in den Kollektor eine Steuerung integriert, die einen Anlaufschalter im Kollektor und einen Abschaltthermostat im Raum besitzt. Daher schaltet das System automatisch ab, wenn die gewünschte Raumtemperatur erreicht ist.

Aus einem PV-Modul gewonnener Strom treibt einen Ventilator an. Die gefilterte Außenluft strömt durch den wärmegedämmten Luftkollektor aus Aluminium. Dabei wird frische Luft aufgeheizt und über ein isoliertes Rohr ins Haus geleitet. Auch bei längerer Abwesenheit ist somit ein trockenes und gesundes Raumklima gewährleistet.

Die nachfolgende Abbildung zeigt den TWINSOLAR Duo und den TWINSOLAR 2.0 - 6.0.

TWINSOLAR Duo TWINSOLAR 2.0 TWINSOLAR 4.0 - 6.0

 

Technische Daten der Kollektoren:

TWINSOLAR compact  
Model   2.0 4.0 4.5 6.0 Duo
Bruttofläche 2 4 4,5 6 1,1
Maße (L x B x H) m 2 x 1 x 0,14 4 x 1 x 0,14 2,25 x 2,1 x 0,14 6 x 1 x 0,14 1,1 x 1,7 x 0,11
Gewicht kg 47 90 110 135 22
Thermische Leistung1) kW 1,4 2,8 3,2 4,2 0,7
Max. Lüftungsleistung1) m³/h 125 250 250 250 90
Temperaturerhöhung1) K 35 35 40 45 30
Max. Rohrlänge m 5 10 10 10 3
Ventilatorleistung W 18 36 36 36 2 x 7,5
Luftanschluss, Durchmesser mm 125 160 160 160 125
Max. Rohrlänge m 5 10 10 10 3
Temperierung - Wohnfläche bis zu 15 30 30 40 9
Intensivlüftung - Wohnfläche bis zu 40 80 85 100 20
Basislüftung - Wohnfläche bis zu 80 160 170 200 40

1) bei 1.000 W/m²solarstrahlung laut Solarkeymark-Test: Spitzenleistung bis 700 W/m²

Technische Änderungen möglich

Welchen Kollektortyp Sie für welche zu beheizende Fläche benötigen, können Sie anhand der folgenden Werte schnell abschätzen:

  • Basislüftung (Grundlüftung): Luftwechsel LW = 0,5 pro Stunde [1/h]
  • Intensivlüftung (guter Lüftungseffekt): Luftwechsel LW = 1 pro Stunde [1/h]
  • Temperierung (spürbarer Heizeffekt): Luftwechsel LW = 2,5 pro Stunde [1/h]

Beispiel: Der zu belüftende Raum hat ein Raumvolumen V: V = Länge x Breite x Höhe [m³]. Nun wählen Sie die Lüftungsart: z.B. Intensivlüftung LW = 1 pro Stunde [1/h]. Jetzt berechnen Sie den benötigten Volumenstrom VD des Kollektors: VD = V x LW [m³/h]. Zum Abschluss suchen Sie sich den passenden Kollektor aus obiger Tabelle aus.

Die nachfolgende Abbildung zeigt die Montage des TWINSOLAR an einer Wand.

 

 

Weiter wichtige Informationen (technische Daten, Auslegung, Montage oder Wartung) können Sie der Broschüre SOLARLÜFTEN entnehmen.

Preise auf Anfrage

 

Weitere Informationen zu den GRAMMER Luftkollektoren

Datenblatt

SolarLüften Broschüre

TWINSOLAR Flyer

Förderprogramme

Seit 1. Januar 2020 hat sich die Förderung für solare Luftsysteme - Luftkollektoren, Zubehör, Wärmespeicher, etc. - erheblich verbessert. Einen guten Überblick über die aktuelle Förderlandschaft gibt die Broschüre Moderne Heizungstechnik mit Geld vom Staat - Übersicht: Förderprogramme des Bundes, Stand 02/2020.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat weitere Informationen zu seinem Förderprogramm und eine Liste förderfähiger Kollektoren veröffentlicht.

Es ist zu beachten, dass Sie, bevor Sie einen Vertrag abschließen und Leistungen beauftragen, einen Antrag über das elektronische Antragsformular stellen müssen. Sobald Sie einen Antrag gestellt haben, steht es Ihnen frei, mit der geplanten Maßnahme zu beginnen.

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) hat ebenfalls ihre Förderrichtlinien veröffentlicht und in einem Merkblatt zusammengefasst. Der Antrag muss vor Baubeginn gestellt sein.

Freistaat Bayerns (10.000 Häuser Programm, Luftkollektoren und Wärmespeicher)

Landeshauptstadt München (Sondermaßnahmen)